Schulpflegschaft

"Elternsprecher" im Schuljahr 2014 / 2015 sind wir:

Daniel Wieneke (4a) als Vorsitzender und
Frau Freise (3) als seine Stellvertreterin
der Schulpflegschaft.

 Klasse

 Vorsitzende(r)

Stellvertreter(in)   

 1a

 Frau Engel   

 Frau  Middendorf  

 1b

 Frau Damm

 Frau Hugen

 2

 Frau Grabowski

 Frau Winkler

 3

 Frau Margenberg

 Frau Freise

 4a

 Herr von Tegelen

 Herr Wieneke

 4b

 Frau Gehrmann

 Frau Hillebrand 

Wir möchten die Interessen aller Eltern vertreten und in Zusammenarbeit mit dem Lehrerinnenkollegium und den MitarbeiterInnen der Ostschule dazu beitragen, dass sich alle an der Schule wohlfühlen und wir gemeinsam das
Schulleben bunt und spannend gestalten.

Wir haben immer ein offenes Ohr für Anregungen und Fragen und sind erreichbar per Telefon (über Frau Mauquardt im Sekretariat) oder per Email unter   *Schulpflegschaft.ggs-ost*at*gmx.de*.Die Klassenpflegschaftsvorsitzende/n und ihre Stellvertreter/innen bilden die Schulpflegschaft, die mindestens einmal im Halbjahr zusammen kommt, um gemeinsam mit der Schulleitung die kleinen und großen Dinge des Schulalltags auszutauschen, im Gesetzesdeutsch heißt dies:"Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen der Erziehungsberechtigten bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit und fördert den Bildungs- und Erziehungsauftrag in der Schule."Themen der Schulpflegschaftsitzungen können unter anderem sein:  - Information über Unterrichtsinhalte - Information über besondere Aktivitäten in der Schule - Beratung über zusätzliche Schulveranstaltungen - Beratung über allgemeine pädagogische Maßnahmen - Planung von Veranstaltungen Daneben wählt die Schulpflegschaft aus Ihrer Mitte - die/den Schulpflegschaftsvorsitzende/n und die/den StellvertreterIn - fünf weitere Mitglieder für die Schulkonferenz - VertreterInnen der Eltern für die Fachkonferenzen

 

Die Schulkonferenz

Die Schulkonferenz ist das oberste Mitwirkungsgremium der Schule. In der Schulkonferenz der Grundschule Ost sind 4 Eltern und 4 Lehrerinnen vertreten. Die Elternvertreter werden von der Schulpflegschaft, die Vertreter der Lehrerinnen und Lehrer von der Lehrerkonferenz gewählt. Geleitet wird die Schulkonferenz von Frau Strehlow-Toussainst.
Die Aufgaben der Schulkonferenz sind unter anderem:
- Erarbeitung des Schulprogramms
- Maßnahmen der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung
- Abschluss von Vereinbarungen über die Kooperation von Schulen und die
  Zusammenarbeit mit anderen Partnern
- Festlegung der beweglichen Ferientage
- Einrichtung außerunterrichtlicher Ganztags- und Betreuungsangebote
- sowie die Rahmenplanung von Schulveranstaltungen
- Erprobung und Einführung neuer Unterrichtsformen
- Einführung von Lernmitteln und Bestimmung der Lernmittel, die im Rahmen des Eigenanteils zu beschaffen sind - Grundsätze für Umfang und Verteilung der Hausaufgaben und Klassenarbeiten                                               - Grundsätze zum Umgang mit allgemeinen Erziehungsschwierigkeiten
- Grundsätze über Aussagen zum Arbeits- und Sozialverhalten in Zeugnissen
- Schulhaushalt, Wirtschaftliche Betätigung, Geldsammlungen und Sponsoring
- Mitwirkung beim Schulträger  

Telegramm

Terracycle

Wir sammeln ab sofort eure leeren Schreibgeräte um sie zu recyceln!

Weiterlesen